aus den Regionalinitiativenaus den Regionalinitiativenaus den Regionalinitiativenaus den Regionalinitiativen
 

Regionalinitiativen: eine stetig wachsende Bewegung

In Deutschland gibt es über 500 Regionalinitiativen, die im Umkreis von 100 Kilometern aktiv sind und aus mehreren Betrieben und/oder Organisationen bestehen. Schwerpunkte sind nach einer Erhebung des DVL Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen; aber auch in allen anderen Bundesländern entstehen immer mehr Zusammenschlüsse, die regionale Wirtschaft, Umwelt und Identität stärken wollen - und dies teilweise schon sehr erfolgreich tun.

 

Bundesverband der Regionalbewegung e.V.

Der Bundesverband der Regionalbewegung vernetzt, bewegt und gewichtet die Stärken der Region. Zielsetzung ist der Erhalt der Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen. Dazu gehören Wasser, Luft, Boden und Energie, genauso wie Arbeitsplätze, gute Arbeitsbedingungen und faire Preise. Der Verband verleiht den zahlreichen regional wirtschaftenden Unternehmen, Initiativen und Organisationen eine Stimme, um bundesweit Gehör zu finden.

Die Initiatoren gründeten den Verband auf der Basis des bundesweiten Aktionsbündnisses "Tag der Regionen", einem dezentralen Aktionstag am Erntedanksonntag. Jährlich von einer Vielzahl Verbündeter und Partner gestaltet, präsentiert der Tag eindrucksvoll die Stärken der Regionen und rückt die Chancen der Regionalisierung ins Spannungsfeld der Globalisierung und ins öffentliche Bewusstsein. Bündnispartner des Aktionstags sind bundesweit organisierte Gruppen aus Natur- und Umweltschutz, Kirchen, Land- und Forstwirtschaft, Jugendarbeit, Tourismus, Bildung, Verbraucherschutz, Gastronomie und mittelständisches Handwerk.

Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V.
Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
 
 

www.reginet.de ist ein Projekt des Deutschen Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL)